Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft)

Die Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft ist die erste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG)” der Bundesrepublik Deutschland. Sie unter anderem enthält stoffbezogene Emissions- und Immissionswerte. Außerdem werden darin entsprechende Messverfahren und Berechnungsverfahren vorgeschrieben.

Die TA Luft richtet sich speziell an die Genehmigungsbehörden für genehmigungspflichtige industrielle und gewerbliche Anlagen und ist für diese bindend. Die TA Luft schreibt vor, dass durch die Anlagengenehmigung über die in die Luft eingetragenen Schadstoffe (Immissionen) die dafür geltenden Grenzwerte nicht überschritten werden dürfen.

Wenn Immissionswerte in der TA Luft nicht festgelegt sind, ist ggf. eine Prüfung darüber durchzuführen, ob schädliche Umwelteinwirkungen entstehen könnten.

Kommentare sind geschlossen.