Sicherheitsbeauftragte

Sicherheitsbeauftragte sind Beschäftigte eines Betriebes, die den Unternehmer bei der Durchführung des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung unterstützen sollen. Insbesondere sollen sie die Arbeitsplätze und das Arbeitsumfeld beobachten, ob die vorgeschriebenen Schutzvorrichtungen und -ausrüstungen vorhanden sind.

Anders als vielfach angenommen haben Sicherheitsbeauftragte keine Weisungsbefugnis oder Aufsichtsfunktion und tragen somit auch keine größere Verantwortung als jeder andere Beschäftigte im Betrieb.

Der Unternehmer hat nach Maßgabe des § 22 SGB VII eine ausreichende Zahl von Sicherheitsbeauftragten zu bestellen und sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen. Wie viele Sicherheitsbeauftragte angemessen sind und wie diese Anzahl vom Unternehmer zu ermitteln ist, wird in der DGUV Vorschrift 1 geregelt. Dort sind auch die Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten geregelt.

Kommentare sind geschlossen.