NINA – Neue App aus dem BBK warnt vor Großschadenslagen

NINA, so heißt die neue Notfall- Informations- und Nachrichten- App, entwickelt und herausgegeben vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Diese neu App soll deutschlandweit und auch bezogen auf eine spezifische Standorteingabe vor Gefahren, wie beispielsweise Hochwasser oder auch anderen Großschadenslagen warnen.

NINA-APP_warnt_grossschadenslagen_KI-aktuell_02-2016NINA bietet aber auch weitergehende und grundlegende Informationen wie Checklisten und Tipps zum richtigen Verhalten in Notfällen. Ihre Daten bezieht die neue Warn-App hauptsächlich vom Modularen Warnsystem (MoWaS), das bereits seit 2013 von Bund und allen Bundesländern für Warnungen des Zivil- und Katastrophenschutzes verwendet wird. Außerdem enthält die App zusätzlich aktuelle Informationen, beispielsweise vom Deutschen Wetterdienst (DWD) und auch die aktuellen Pegelstände der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bun- des (WSV).

 

3 Gründe für die Nutzung von NINA

Das BBK nennt folgende 3 Gründe, warum Sie NINA nutzen sollten:

  1. NINA ist die erste App zur Warnung der Bevölkerung für ganz Deutschland und vollständig in das ModulareWarnsystem (MoWaS) von Bund und Ländern integriert.
  2. Mit NINA sind Sie stets aktuell über Gefahren informiert, denn die Push-Funktion macht Sie auf neue Warnungen aufmerksam.
  3. Ereignisbezogene Verhaltens- hinweise und allgemeine Notfalltipps von Experten helfen Ihnen dabei, sich auf mögliche Gefahren vorzubereiten. So können Sie sich und andere besser schützen.

Nutzer von WINDOS-Handys und anderen Systemen stehen nicht im Regen

Keine Sorge machen müssen sich diejenigen Handynutzer, die kein Android-Handy oder iphone besitzen. Denn sie können Warnungen jederzeit über die Adresse warnung.bund.de abrufen. NINA finden Sie im Internet unter www.bbk.bund.de und dann klicken Sie rechts oben auf „Warn-App NINA“.

Kommentare sind geschlossen.