KI aktuell 1/2015

Unterweisungen – mindestens einmal im Jahr erforderlich!

KI-aktuell 1-2015 - UnterweisungenHaben Sie schon unterwiesen? Damit Ihre Mitarbeiter das Jahr sicher und gesund bei der Arbeit verbringen können, ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um Unterweisungen durchzuführen. Nachfolgend haben wir für Sie einige wichtige Themen zusammengetragen.

Bedeutung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Arbeits- und Gesundheitsschutz sind bei vielen Mitarbeitern eher ein eher ungeliebtes Thema. Dabei handelt es sich hierbei um Themen, die im Wesentlichen in deren Interesse liegen. Beim Arbeits- und Gesundheitsschutz geht es ja nicht nur um die Vermeidung von Unfällen, sondern auch um die Vorbeugung von berufsbedingten Krankheiten und die Förderung der Gesundheit zu Gunsten der Arbeitsfähigkeit und Lebensqualität im Alter. Im Rahmen der Unterweisung ist es daher sehr empfehlenswert, die Bedeutung dieser Maßnahmen in Ihrem Betrieb noch einmal herauszustellen. Machen Sie ruhig deutlich, dass es sich hier um den Beschäftigten dreht. Setzen Sie sich doch ein Jahresziel, wie beispielsweise weniger Unfälle und krankheitsbedingte Ausfälle, denn jeder Ausfalltag kostet das Unternehmen zwischen 400 und 700 Euro.

Arbeitsplatzergonomie

Zur Vorbeugung von krankheitsbedingten Ausfällen ist ein ergonomisch richtig eingerichteter Arbeitsplatz unabdingbar. Erklären Sie Ihren Mitarbeitern deshalb wieder einmal, wie der Arbeitsplatz, nicht nur der Bildschirmarbeitsplatz, gesund eingerichtet wird. Bauen Sie Lockerungsübungen in die Unterweisung ein, die jeder an seinem Arbeitsplatz selber durchführen kann.

TIPP:
Durch die Arbeitsplatzorganisation kann man Bewegungspausen erwirken. Lagern Sie Locher und Hefter nicht in der Wohlfühlzone, die Sie im Sitzen erreichen, sondern stellen Sie diese ins Regal. So müssen Sie immer wieder mal aufstehen und den Rücken entspannen.

Flucht- und Rettungswege

Das Wissen über die vorhandenen Flucht- und Rettungswege kann im Schadensfall Leben retten. Bedenken Sie, dass wir Menschen dazu neigen, im Gefahrenfall panisch zu reagieren. Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihren Mitarbeitern immer wieder mal die wichtigsten Flucht- und Rettungswege zeigen. Je häufiger Sie das ansprechen, desto mehr prägt es sich in den Köpfen der Mitarbeiter ein.

Weiterlesen…

[mc4wp_form]

Kommentare sind geschlossen.