AKTUELL: Neue Regelungen für Kleinkompressoren in Kraft getreten!

Seit dem 8. April 2016 ist die „Verordnung zur Neufassung der Verordnung über die Bereitstellung von einfachen Druckbehältern auf dem Markt und zur Änderung der Druckgeräteverordnung“ im Bundesge- setzblatt veröffentlicht (BGBl. I S. 597). Für einfache Druckbehälter und Kompressoren gelten somit andere Regeln.

regelung-kleinkompressoren_KI-aktuell_02-2016Die neue Verordnung enthält im Artikel 1 eine Neufassung der Sechsten Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über einfache Druckbehälter – 6. ProdSV).

Diese ist zum 20. April 2016 in Kraft getreten. Sie setzt die EU-Richtlinie 2014/29/EU über einfache Druckbehälter eins zu eins in nationales Recht um.
In Abschnitt 1 der 6. ProdSV sind die Allgemeinen Vorschriften aufgeführt. Dort wird insbesondere der Anwendungsbereich einschließlich seiner Ausnahmen festgelegt. Außerdem werden die erforderlichen Begriffsbestimmungen vorgenommen.
In Abschnitt 2 sind neue Regelungen hinsichtlich der Pflichten der Wirtschaftsakteure getroffen worden.
Außerdem beschreibt dieser das für einfache Druckbehälter jetzt anzuwendende Konformitätsbewertungsverfahren. Alle erforderlichen Regelungen zur Marktüberwachung durch die zuständigen Behörden der Länder sind in Abschnitt 3 der neuen 6. ProdSV aufgeschrieben. Der Abschnitt 4 enthält wie üblich Sanktionsmög- lichkeiten und Übergangsvorschriften.

Die Experten von KUECK Industries bilden diese Neuregelungen gerne mit Ihnen in Ihrer Gefährdungsbeurteilung ab.

Kommentare sind geschlossen.